Mittwoch, 8. August 2012

Mein erster "Macarons" - Versuch

Aller Anfang ist schwer - oh ja!! 
Die liebe Ina hat einen so wunderschönen Blog mit so tollen Rezepten und Ideen und dort bin ich auf die Macarons aufmerksam geworden. Ob sie wohl auch so gut schmecken wie sie aussehne?
Die Zutaten hab ich eh zuhause also dachte ich mir am Sonntag: jetzt oder nie!

Das Rezept hab ich hier her. Da ich leider keinen Mixer für die Mandeln und den Puderzucker hatte, stand ich nach wenigen Minuten derart im Saft, dass ich mir tagelanges Fitnessstudio nun schenken kann. Aber ich habe nicht aufgegeben. Die Eiweißcreme war zuerst noch lecker rosa aber nachdem ich die Mandeln und den Puderzucker drunter gerührt hatte, wurde sie so komisch braun. Egal. Nächstes Mal kommt mehr rotes Pulver rein und ich nehm die Mandeln ohne Schale ;-)
Für die Füllung habe ich
2 Eiweiss
100 g Zucker
170 g weiche Butter
Butter-Vanille-Aroma
1 EL Likör 43
genommen. Schmeckt unglaublich...

Geschmeckt haben die Macarons auf jeden Fall himmlisch auch wenn sie noch nicht perfekt aussehen. Der Aufwand lohnt sich und ich werde weiterhin an meinen Macarons tüfteln.
Vielen Dank, liebe Ina, für deine Tipps!


Kommentare:

  1. dankeee für dene supersüße mail :D
    deine macarons sehen auch echt gut aus :D jedenfalls vieeel besser als MEINE ersten - die wurden nämlich garnicht ;D!!

    ganz liebe grüße
    ina

    AntwortenLöschen
  2. Nicht perfekt? Die sehen aber doch super aus!

    AntwortenLöschen